02 11 | 98 39 74 14 nachricht@textorama.de

5 Schritte zur Steigerung Ihrer Empfehlungsrate

​Es ist kein Geheimnis, dass die Mundpropaganda oder das Empfehlungsgeschäft eine der effektivsten Möglichkeiten ist, neue Kunden zu gewinnen und gleichzeitig die Beziehungen zu Ihrem bestehenden Kundenstamm zu stärken. Aber obwohl sie extrem wirkungsvoll und praktisch kostenlos ist (oder höchstens sehr wenig kostet), nutzen nur sehr wenige Unternehmer ihr volles Potenzial.

Stellen Sie sich Folgendes vor: Wenn Sie von jedem Ihrer Kunden nur eine Empfehlung bekämen, würden Sie Ihren Kundenstamm in wenigen Wochen verdoppeln! Was würde das für Ihr potenzielles Einkommen bedeuten und wie vielen Menschen würden Sie damit auf unterstützende und aufbauende Weise helfen?

Wie können Sie also die Mundpropaganda in Ihrem Unternehmen maximieren? Hier sind 5 Schritte, die Sie sofort in Angriff nehmen können.

  1. Schätzen Sie Ihre Kunden wirklich und lassen Sie sie immer wieder wissen, dass Sie sie schätzen.

Dies ist das wichtigste, aber ein oft unterschätztes Element, wenn es darum geht, endlos viele Empfehlungen zu erhalten. Viele Unternehmen konzentrieren sich mehr auf den Gewinn als auf die Menschen. Mundpropaganda-Erfolg entsteht, wenn man nicht nur auf den Gewinn schaut, sondern darauf, wie man das Leben seiner Kunden bereichern kann.

Das könne Sie tun: Nehmen Sie sich mindestens einmal im Monat die Zeit, um mit Ihren Kunden zu sprechen und ihnen zu zeigen, dass Sie sie zu schätzen wissen. Schicken Sie ihnen etwas Wertvolles, etwas Unerwartetes, eine besondere Neuigkeit, die Sie gerade gefunden haben. Machen Sie es für sie relevant und tun Sie es regelmäßig.

  1. Schaffen Sie jedes Mal, wenn sie mit Ihnen oder Ihrem Unternehmen zu tun haben, ein außergewöhnliches Erlebnis.

Wenn Sie es schaffen, die Zusammenarbeit mit Ihnen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis zu machen, werden Ihre Kunden es vielen Menschen erzählen wollen. Menschen wollen außergewöhnliche Erlebnisse!

Hier ist ein Beispiel: Es gibt in Marburg einen Life Coach, der eine besondere Beziehung zu einem Café in der Stadt hat. Alle 8 Wochen lädt er seine persönlichen Kunden zu einem Treffen ein, bei dem Kaffee und Kuchen aufs Haus gehen. Jeder Kunde, der teilnimmt, erhält Gutschein vom Besitzer des Cafés. Den Gutschein kann der Kunde für einen Gratis-Kaffee einlösen. So werden die Kunden ermutigt, wiederzukommen. Und da der Café-Besitzer sein Geschäft potenziellen neuen Kunden vorstellt, zahlt der Coach nur den Selbstkostenpreis für den Kaffee und den Kuchen, den seine Kunden essen. Normalerweise kommen etwa acht Kunden, und die Kosten belaufen sich auf etwa 30 Euro. Das zeigt: Schon eine kleine Aufmerksamkeit kann den Umgang mit Ihrem Unternehmen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis machen!

Überlegen Sie mal: Was können Sie jetzt tun, um kleine Dinge hinzuzufügen, die ein außergewöhnliches Erlebnis ausmachen? Vielleicht können Sie das obige Beispiel oder etwas Ähnliches nutzen, um sich mit anderen Fachleuten zu vernetzen und gleichzeitig Ihren Kunden einen erstaunlichen Mehrwert zu bieten. Denken Sie daran: Beginnen Sie noch heute damit, außergewöhnliche Erlebnisse zu schaffen.

  1. Geben Sie Ihren Kunden Anreize für die Weiterempfehlung

Wenn Sie sich bei Empfehlungen passiv verhalten, sitzen Sie auf einer Goldmine. Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Kunden dafür belohnen können, dass sie Ihnen Aufträge vermitteln. Sie könnten ihnen etwas schenken, z. B. eine 90-minütige Coaching-Sitzung mit Ihnen, einen Gutschein für Kino oder ein besondere Ladenlokal in der Nähe oder vielleicht sogar eine Provision. Egal, wofür Sie sich entscheiden, wichtig ist, dass Sie etwas anbieten, das für Ihren Kunden wirklich attraktiv ist!

Also: Belohnen Sie Ihre Kunden dafür, dass sie Ihnen andere Kunden empfehlen. Denken Sie sich Belohnungen aus, die für Ihre Kunden von Vorteil sind.

  1. Machen Sie es Ihren Kunden leicht, Sie weiterzuempfehlen

Wenn Sie viele Empfehlungen erhalten möchten, müssen Sie es Ihren Kunden so leicht wie möglich machen, ihren Freunden davon zu erzählen. Erwarten Sie nicht, dass sie einen großen Aufwand betreiben, um Ihnen zu helfen, Ihr Geschäft auszubauen. Machen Sie es so einfach wie möglich.

Handeln Sie: Entwickeln Sie ein „Empfehlungspaket“, das Sie Ihren Kunden geben. Bitten Sie Ihre Kunden, als Botschafter für Ihr Unternehmen einzutreten, da Sie mit Menschen arbeiten möchten, die ihnen ähnlich sind. Das Paket könnte beispielsweise ein professionell gestaltetes Dokument enthalten, in dem erklärt wird, warum Empfehlungen für Sie wichtig sind, sowie eine Reihe von Empfehlungskarten, Einladungen und Links, die Ihre Kunden leicht mit anderen teilen und in den sozialen Medien veröffentlichen können.

Achten Sie immer darauf, alles sehr professionell zu präsentieren, um den wahrgenommenen Wert Ihres Angebots/ Ihrer Dienstleistungen zu erhöhen und um sich bei Ihren neuen potenziellen Kunden von der besten Seite zu zeigen!

  1. Fragen Sie zum richtigen Zeitpunkt!

Wann ist der beste Zeitpunkt, um um Empfehlungen zu bitten? Jederzeit! Wenn Sie die oben aufgeführten Schritte befolgt haben, haben Sie Ihre Kunden wissen lassen, dass sie geschätzt werden, Sie haben ihnen durchweg eine außergewöhnliche Erfahrung geboten, Sie haben einen verlockenden Anreiz geschaffen, Ihre Botschaft an Freunde weiterzugeben, und Sie haben es ihnen unglaublich leicht gemacht, dies zu tun. An diesem Punkt sollten Sie nicht nur in der Lage sein, Ihre Kunden jederzeit um Empfehlungen zu bitten, sondern Sie sollten auch sehr positive Ergebnisse erzielen!

Handeln: Das Wichtigste ist, dass Sie jetzt etwas tun. Verfassen Sie noch heute eine E-Mail und schicken Sie sie an Ihre Kunden, um ihnen mitzuteilen, wie sehr Sie sie schätzen, wie gerne Sie in der Vergangenheit mit ihnen zusammengearbeitet haben, und fügen Sie etwas hinzu, das für ihr Leben hilfreich ist bzw. einen Mehrwert darstellt. Entwickeln Sie dann in den nächsten 4 bis 6 Wochen Ihr „Empfehlungspaket“ und beginnen Sie, es zu nutzen. Verlassen Sie Ihre Komfortzone und ergreifen Sie Maßnahmen.

Ihr Geschäft und Ihre neuen Empfehlungskunden werden es Ihnen auf jeden Fall danken!

Und wenn Sie keine dazu Idee oder Unterstützung brauchen haben, melden Sie sich gerne bei mir für einen Textthinking-Workshop.

Barbara Stromberg

Barbara Stromberg

Textorama | Elly's Ocean

Workshopper | Facilitator | Texterin

www.ellys-ocean.de

 

Episoden zu ähnlichen Themen

Cheerio auf das Google Update für „helpful Content“!

Cheerio auf das Google Update für „helpful Content“!

Cheerio auf das Google Update für "helpful Content"! Google rollt derzeit ein neues Update für die Goggle Suche aus: das Google Helpful Content Update. Bisher wird es vor allem auf englischsprachige Inhalte angewendet, aber es wird wohl nicht lange dauern und es...

5 Verben, die Ihr Leben verändern können

5 Verben, die Ihr Leben verändern können

5 Verben, die Ihr Leben verändern können Wenn Sie das Gefühl haben, etwas müsste sich in Ihrem Leben ändern, haben Sie vielleicht nicht die richtigen Verben in Ihrem Alltag. Hier sind 5 Aktionsverben, die Ihnen helfen können, sich aus Ihrem Trott herauszuholen. Das...

5 einfache Schritte zum Erreichen eines jeden Ziels

5 einfache Schritte zum Erreichen eines jeden Ziels

5 einfache Schritte zum Erreichen eines jeden Ziels Jedes Ziel ist nur 5 einfache Schritte entfernt. Ja, das klingt nach Tschakka-Guru und „Wenn du es nicht schafft, hast du es nicht hart genug versucht“ – aber ganz im Ernst: Es braucht rundherum um Sie und Ihr Ziel...

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen