"Standards ändern sich"

Standards ändern sich

Nach einem zweieinviertel Litern Bier, neun kurzen Korn oder einem Liter kühlem Moselwein noch Auto fahren?
1953 war das erlaubt. Damals setzte man die Grenze für besoffen Autofahren auf 1,5 Promille runter. (ja, richtig gelesen)
Standards ändern sich und das in vielen Dingen zum Guten.
Zum Beispiel ersaufen die Kolleginnen und Kollegen in den Redaktionen landauf, landab zwar nach wie vor in Pressemitteilungen, aber immer öfter tauchen sie aus dem Strudel wieder auf und strecken überglücklich eine tolle Themenidee in die Höhe.
Redaktionen brauchen keine Pressemitteilungen, in denen die Unternehmer im Tunnelblick Vollgas geben und dabei die kopfschüttelnden Zielgruppe am Straßenrand nicht bemerken.
Sie brauchen Themen und Geschichten. Und immer öfter bekommen sie die – dank neuer Standards in der Pressearbeit.
Lasst uns das Glas erheben auf diese Momente des puren Glücks!

Episoden zu ähnlichen Themen

3 leistungsstarke Taktiken, die Kunden zum Kauf motivieren

3 leistungsstarke Taktiken, die Kunden zum Kauf motivieren

3 leistungsstarke Taktiken, die Kunden zum Kauf motivieren ​Das Werben um Kunden ist ein bisschen wie eine Verabredung. Nein, Sie können den Verlobungsring nicht beim ersten Date überreichen! Es ist eine wechselseitige Beziehung, die Schritt für Schritt wächst, bevor...

Einfach weiterlesen

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen